PRO BAHN Aktuell-Meldungen

PRO BAHN Aktuell-Meldungen Feed abonnieren
Aktuelle Meldungen vom Fahrgastverband PRO BAHN e.V.
Aktualisiert: vor 3 Stunden 30 Minuten

Neubaustrecke Dresden - Prag

Mo., 02.03.2020 - 15:02
Bekanntlich soll eine neue Bahnstrecke die Fahrzeit zwischen Dresden und Prag um die Hälfte verkürzen. In einer heute unterzeichneten Vereinbarung bekräftigen Tschechien und Deutschland ihre Zusammenarbeit bei diesem Projekt. Zur Zeit läuft ein Raumordnungsverfahren mit sieben Varianten für Trassenkorridore, zu dem Bürger, Verbände und Behörden noch bis kommenden Freitag (6.3.2020) ihre Anregungen beisteuern können. Die Inbetriebnahme eine solchen Strecke würde frühestens Ende der 2030er-Jahre möglich sein (nach den Erfahrungen mit Bahnprojekten eher deutlich später).

Durchbindung von Zügen im Hamburger Hbf

Fr., 28.02.2020 - 14:15
Im Hinblick auf den geplanten Ausbau des Hamburger Hauptbahnhofs (siehe Meldung von 2018 und Artikel vom 4.2.2020) begrüßt der Fahrgastverband PRO BAHN die geplante Untersuchung zur Durchbindung von Nahverkehrszügen. Nach vielen Jahren der Diskussion besteht soll nun geprüft werden, ob und wie beginnende und endende Nahverkehrszüge so durchgebunden werden können, dass die Gleisbelegung verbessert wird und Kapazitäten frei werden. Darüber hinaus fordert PRO BAHN die kurz- bis mittelfristige Umsetzung weiterer Angebots- und Infrastrukturmaßnahmen im Hamburger Hauptbahnhof. So sollen zügig die Planungen zur Errichtung einer ÖPNV-Trasse Steintordammbrücke mitsamt ÖPNV-Umsteigeanlage beginnen, und auf den Bahnsteigen zusätzliche Warteflächen für die Fahrgäste geschaffen werden.

DB-Kundenblick

Mi., 26.02.2020 - 15:36
Wer erinnert sich noch an die Ideenschmiede der DB? Von 2015 bis 2017 wurden dort unter dem Motto "Kunden gestalten Produkte und Services der DB" Ideen zu bestimmten Themenbereichen abgefragt. Jetzt gibt es wieder etwas ähnliches: DB-Kundenblick (von bahn.de unabhängige Registrierung nötig). Anscheinend aus diversen Umfragen hervorgegangen, will man mit den "Kunden ins Gespräch kommen und mehr über ihre Meinungen und Ideen rund um die Deutsche Bahn erfahren". Nachdem es vor einen halben Jahr stillschweigend gestartet wurde, gab es jetzt Ankündigungen über die Social-Media-Kanäle der DB. Die Plattform db-kundenblick.de hat die DB über eine externe Firma realisieren lassen.

PRO BAHN Gewinnspiel: Ende nach 181 Rätseln

Di., 25.02.2020 - 22:42
Aus Zeitgründen müssen das Gewinnspiel (bis auf weiteres) leider einstellen. Die Gewinner des letzten Rätsels erhalten in den nächsten Tagen ihr wohlverdientes Mousepad. Das letzte Rätsel und die Lösung finden Sie hier zum nachlesen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer unseres Rätsels ("die Besten der Besten") der letzten 20 Jahre.

"Super Sparpreis Aktion" der DB

Di., 25.02.2020 - 21:47
Die DB wirft wieder billige Fahrkarten auf den Markt. Die "Super Sparpreis Aktion" läuft vom 29.2. bis zum 31.3.; Teilnehmer am Bahn-Bonus-Programm können die Tickets bereits ab 27.2. erwerben. Das Angebot ist auf bestimmte Strecken beschränkt; dafür nennt die DB bisher nur Beispiele. Mit den verbilligten Fahrkarten Züge des Nahverkehrs zu nutzen, wird in der Pressemitteilung ausgeschlossen.

Neue Gleise für Schenefeld, Osdorf und Lurup

Sa., 22.02.2020 - 10:50
In der Diskussion um die Anbindung von Schenefeld, Osdorf und Lurup an das Hamburger Schnellbahn-Netz hat der Fahrgastverband PRO BAHN vorgeschlagen, die Stadt Schenefeld sowie die Hamburger Stadtteile Osdorf und Lurup mit einer in ihrer Linienführung angepassten S-Bahn-Linie und zwei neuen Stadtbahn-Linien zu erschließen.

Mobilité gratuite au Luxembourg

Fr., 21.02.2020 - 11:16
Ab 1. März ist es soweit: Bus und Bahn sind in ganz Luxemburg kostenfrei nutzbar. In der Stadt Luxemburg wird dies mit einem "Stater Mobilitéitsdag" gefeiert. Bereits am Samstag gibt es ein Free Mobility Concert. Die CFL gibt einige Tipps, insbesondere auch für grenzüberschreitende Fahrten.

Züge in Dresden nicht ausbremsen

Fr., 21.02.2020 - 10:06
Der Fahrgastverband PRO BAHN hat sich gegen die Benachteiligung des Schienenverkehrs gegenüber dem querenden Verkehr ausgesprochen. Auf der Sachsen-Franken-Magistrale wurde Fahrpläne verändert, um die Schrankenschließzeiten eines Bahnübergangs in Dresden zu verkürzen. Durch die Fahrplananpassungen können die Anschlüsse in Dresden Hbf nicht mehr zu jeder Reisezeit erreicht werden; bei anderen Zügen verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 5 Minuten. Nach Ansicht von PRO BAHN Mitteldeutschland wird "zum Nachteil von vielen Reisenden vor dem Fehlverhalten weniger kapituliert". Verkehrsverbund und Deutsche Bahn werden aufgefordert eine intelligentere Lösung für das Problem zu finden.

"100% Elektromobilität auf der Schiene bis 2030"

Do., 20.02.2020 - 13:30
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Projekt "Lückenschluss" gestartet, mit dem sie erreichen will, dass Deutschland ein Elektrifizierungskonzept Schiene verabschiedet und darin konkret darlegt, wie bis zum Jahr 2030 genau 100 Prozent Elektromobilität auf der Schiene erreicht werden. Bis 2025 soll eine 70-prozentige Elektrifizierung erreicht werden, wozu die DUH zehn Strecken bzw. Teilnetze nennt, die bis dahin mit Oberleitung ausgerüstet werden sollen. (Hintergrundpapier)

Die Bahn in der Lausitz könnte viel schneller sein

Mi., 19.02.2020 - 11:59
Das Schienennetz in Brandenburg ist an vielen Stellen nicht gerüstet für einen zukunftsfähigen Personenverkehr. Auf den meisten Lausitzer Bahnstrecken fahren die Regionalzüge ausreichend oft, aber viel zu langsam und zu selten untereinander vernetzt. Der Fahrgastverband PRO BAHN Lausitz hat jetzt Ideen für machbare Investitionen in das Lausitzer Schienennetz zusammen getragen mit dem Ziel, bessere Fahrzeiten zu erreichen und zwischen Cottbus und Dresden stündlich umsteigefreie Regionalverbindungen anzubieten: Pressemitteilung, Arbeitspapier, Netzpläne.

PRO BAHN Baden-Württemberg zum Sturmtief Sabine

Mo., 17.02.2020 - 22:14
Auch wenn der Umgang der Bahn mit dem Sturmtief Sabine teilweilse durchaus ordentlich war, gibt es doch Anlass zu scharfer Kritik von PRO BAHN Baden-Württemberg. Die pauschale Einstellung des Fernverkehrs, teilweise viele Stunden vor dem erwarteten Eintreffen des Sturms, war so unsinnig wie die Vorsorge mangelhaft. Der Vegetationsrückschnitt reicht offensichtlich noch immer nicht aus; die Instandsetzungskapazitäten sind unzureichend.

Wahlprüfsteine Hamburg

Mo., 17.02.2020 - 11:12
Am 23. Februar werden in Hamburg die Bürgerschaft (das dortige Parlament) und der Erste Bürgermeister gewählt. Der Fahrgastverband PRO BAHN hat in elf Themenfeldern insgesamt 72 Wahlprüfsteine erstellt und an die verkehrspolitischen Sprecher der in der Hamburgischen Bürgerschaft vertretenen Parteien versendet. Die Antworten werden der Woche vom 17. bis 21. Februar unter www.pro-bahn-sh.de veröffentlicht. Heute ging es mit den Themenbereichen "Vision" und "Organisation des ÖPNV" los. Ein ähnliche Aktion läuft zur Zeit in München, wo am 15. März Stadtrat und Oberbürgermeister gewählt werden (siehe auch "Was wollen die Parteien?").

Fahrplandialog Schlesweig-Holstein

So., 16.02.2020 - 11:55
Der Fahrgastverband PRO BAHN in Schleswig-Holstein weist auf Fahrplandialog des Nahverkehrsbestellers NahSH hin. Die Fahrplanentwürfe für den ab Dezember geltenden Jahresfahrplan 2021 sind nun online verfügbar. Noch bis zum 1. März können Fahrgäste ihre Anregungen, Ergänzungen und Vorschläge zu den Entwürfen unter www.fahrplandialog.de eingeben. PRO BAHN begrüßt Fortsetzung des Fahrplandialogs, kritisiert jedoch den weiterhin zögerlichen Ausbau des Angebotes. Zuletzt war in Thüringen die seit Jahren bestehende Möglichkeit entfallen, Fahrpläne vorab einzusehen und zu kommentieren.

Stadtbahn für Linz - S-Bahn für Regensburg

Do., 13.02.2020 - 16:37
Regensburg und Linz verbindet bekanntlich die Donau. In beiden Donaustädten wird aber auch schon eine geraume Weile die Weiterentwicklung der jeweiligen Verkehrssysteme diskutiert. Regensburg hat sich schon vor einiger Zeit für die Planung eines Stadt- bzw. Straßenbahnsystems entschieden. Pressemeldungen war jetzt zu entnehmen, dass für die weiteren Entfernungen eine Regio-S-Bahn hinzukommen soll, die bis Straubing, Landshut, Saal, Schwandorf und Parsberg fahren soll. Die Stadt Linz wollte ursprünglich ihr (schmalspuriges) Straßenbahnnetz durch eine zweite Donauquerung ergänzen und als Stadt-Regio-Tram in die Region führen. Insbesondere an der Frage der Mühlkreisbahn entzündete sich ein Konflikt, bei dem sich jetzt das Land Oberösterreich durchgesetzt hat. Statt zweiter Straßenbahnachse kommt ein (normalspuriges) S-Bahn-System, das die Mühlkreisbahn integriert, und in den aktuellen Presseaussendungen als "Stadtbahn" bezeichnet wird. Siehe auch Artikel "Österreich und Bayern – zwei Geschwindigkeiten beim Bahnausbau" vom Sommer 2019.

HLB im Wetteraunetz - Hoffnung auf Reaktivierungen

Mi., 12.02.2020 - 22:10
Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat im Zuge einer Ausschreibung den Bahnbetrieb im Teilnetz Wetterau West-Ost weiterhin der Hessischen Landesbahn (HLB) übertragen. Die Ausschreibung umfasst die Regionalbahnlinien RB46 (Gießen – Gelnhausen), RB47 (Wölfersheim-Södel – Friedberg – Frankfurt), RB48: (Nidda – Friedberg – Frankfurt), sowie optionale Erweiterungen im Falle der Reaktivierung der Horlofftalbahn (Verlängerung der RB47 von Wölfersheim – Södel bis Hungen) und der Lumdatalbahn. Start des neuen Verkehrsvertrages ist der 11. Dezember 2022. PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe an die Hessische Landesbahn.

Reaktivierung im Erzgebirge?

Di., 11.02.2020 - 15:05
Ein Gutachten kommt laut einem Bericht der "Freien Presse" zu dem Schluss, dass eine Reaktivierung der Bahnstrecke Pockau-Lengefeld – Marienberg machbar ist. Allerdings wird das Gutachten vom sächsischen Verkehrsministerium zur Zeit unter Verschluss gehalten. Der Fahrgastverband PRO BAHN unterstützt die Bemühungen zur Reaktivierung der Strecke und fordert die Landesregierung auf, ihren eigenen Koalitionsvertrag einzuhalten. Die dort festgelegte Voraussetzung für Streckenreaktivierungen ist mit dem positiven Gutachten erfüllt.

Seiten