PRO BAHN Aktuell-Meldungen

PRO BAHN Aktuell-Meldungen Feed abonnieren
Aktuelle Meldungen vom Fahrgastverband PRO BAHN e.V.
Aktualisiert: vor 2 Stunden 49 Minuten

Bayerischer Bahnreaktivierungstag am Samstag

Do., 22.07.2021 - 14:33
Im Rahmen der Bahnwoche 2021 veranstaltet PRO BAHN Oberbayern am Samstag, 24. Juli 2021, dem Bayerischen Bahnreaktivierungstag (Pressemitteilung). Im Dialog zwischen Politik, Initiativen und Verbänden werden Reaktivierungsprojekte vorgestellt, Herausforderungen und Lösungen diskutiert. Die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer wird ein Grußwort an die Teilnehmer richten, ebenso auch Dr. Markus Büchler, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion. Am Nachmittag werden u.a. Florian von Brunn, MdL, sowie Matthias Gastel, MdB, Impulse zur Verkehrspolitik geben.
Bereits am Freitag werden zwei interessant Projekte vorgestellt. Um 10 Uhr geht es um neue Bahnhalte im Landkreis Weilheim-Schongau (Pressemitteilung), um 13 Uhr um das Projekt Chiemgauexpress zwischen Rosenheim und Aschau (Pressemitteilung).

Unwetterfolgen (II)

So., 18.07.2021 - 12:30
Während im Westen der Betrieb auf der linken Rheinstrecke Köln – Bonn – Koblenz und von Köln Richtung Belgien via Aachen wieder aufgenommen wurde, gibt es seit gestern Nacht auch Beschränkungen und Sperrungen in Sachsen und Bayern. Meldungen zum Fernverkehr und zum DB-Nahverkehr in NRW, Rheinland-Pfalz und Sachsen stellt die DB zur Verfügung (Übersichtskarte NRW, unsere Meldung von gestern). Auf der Meldungsseite des VVO findet man Bahnverbindungen weiter unter. In Bayern gibt es zur Zeit Behinderungen Richtung Garmisch-Partenkirchen und im Raum Berchtesgaden (Fotos). Sinnvoll ist auch ein Blick auf die Störungskarte der ÖBB zu werfen.

Unwetterfolgen

Sa., 17.07.2021 - 18:24
Im Westen Deutschlands hat das Unwetter und die Überflutung Bahnstrecken unterbrochen oder komplett zerstört. Im Fernverkehr (und Nahverkehr) sind die Strecken Köln – Wuppertal – Hagen – Dortmund, die linke Rheinstrecke Köln – Bonn – Koblenz und die Verbindung nach Brüssel unterbrochen. Auf der Strecke Köln – Düsseldorf – Essen – Dortmund gibt es Einschränkungen. Auch bei Umleitung über die rechte Rheinstrecke ist mit Ausfällen und Verzögerungen zu rechnen. Im Nahverkehr sind im Raum Hagen mehrere Strecken unterbrochen, ebenso einige Strecken im Raum Dortmund, sowie im Bereich Aachen/Stolberg/Heinsberg. Der Verkehr auf der Voreifelbahn Bonn – Euskirchen – Münstereifel ist eingestellt. Große Teile der Ahrtalbahn (Fotos) und Teile der Eifelstrecke sind zerstört; wegen Straßenschäden ist größtenteils kein Ersatzverkehr mit Bussen möglich. (Meldungen Deutsche Bahn, Meldung SPNV Rheinland-Pfalz Nord, Meldung VRS, Meldung AVV, Übersichtskarte)

PRO BAHN Niedersachsen/Bremen warnt vor Bahnstreiks

Do., 15.07.2021 - 01:09
Angesichts des Konflikts zwischen der DB und der Bahngewerkschaft GDL warnt PRO BAHN Niedersachsen/Bremen vor den erheblichen Folgen des kommenden Bahnstreiks. Der Verband hat sich entschlossen, mittels einer Petitionsplattform jedem Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich gegen einen Streik auszusprechen und so die Tarifparteien zur Mäßigung aufzufordern.

Trains for Europe

Mi., 14.07.2021 - 11:41
Ein Problem bei der Schaffung eines europäischen Nachtzugnetzes, ist das Fehlen von geeignetem Wagenmaterial. Die Initiative "Trains for Europe" hat das Ziel, hierfür Lösungen zu erarbeiten. Jon Worth, Gründer der Initative, ist Mitglied von PRO BAHN, und jetzt wird "Trains for Europe" auch offiziell von PRO BAHN als Verband unterstützt.

Forderungen an den Deutschlandtarif

Mi., 14.07.2021 - 11:34
Vor gut einem Jahr wurde die Deutschlandtarifverbund GmbH gegründet. Ziel und Zweck der Organisation hatten wir in der damaligen Meldung kurz angesprochen. In einem kurzen Papier hat der Fahrgastverband PRO BAHN außer den Zielen des Deutschlandtarifs auch seine entsprechenden Forderungen zusammengefasst. Eine erste Stufe des Deutschlandstarifs soll im Januar 2022 starten.

Per Bus rund um den Großen Plöner See

Di., 13.07.2021 - 16:58
Noch bis zum 15. September verkehrt in der Holsteinischen Schweiz der sogenannte Kieker, eine am touristischen Verkehr orientierte Buslinie, welche die am Großen Plöner See gelegenen Gemeinden und Städte Plön, Bösdorf, Bosau, Nehmten, Dersau und Ascheberg miteinander verbindet. Die Buslinie verkehrt im 60-Minuten-Takt mit acht Fahrten im Uhrzeigersinn rund um den Großen Plöner See und ermöglicht es, den die Region rund um den Großen Plöner See mit seinen Wanderrouten, seinen kulturellen Ausflugszielen und seinen Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Ersatzkonzept für Bahnverkehr Berlin - Cottbus verbessern!

Di., 13.07.2021 - 16:37
Seit vergangenem Samstag ist der Regionalverkehr zwischen Berlin und Cottbus sowie Senftenberg wegen Bauarbeiten unterbrochen. Dies wird bis zum 10. September dauern. Der Fahrgastverband PRO BAHN Berlin-Brandenburg kritisiert das Ersatzkonzept als völlig unzureichend, und stellt fest, dass die Baumaßnahme vollständig auf dem Rücken der Fahrgäste ausgetragen wird. PRO BAHN fordert eine Ausweitung des Umleitungsverkehrs mit mehr Zügen und erwartet von den Verantwortlichen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg jetzt schnelles Handeln im Sinne der Fahrgäste.

Bahnwoche 2021 - Anmeldung und Programm

Mo., 12.07.2021 - 22:02
Das vorläufige Programm zur Aktionswoche "Mehr Bahn wagen - auch in Bayern! Mobilität zwischen Wahlfreiheit und Klimawandel" ist nun verfügbar. Die Anmeldung für die Online-Veranstaltungen ist ab sofort möglich. Mit der Bahnwoche macht der Fahrgastverband PRO BAHN auf den schleppenden Ausbau der Eisenbahn in Bayern sowie auf die vielen Unterschiede zwischen medienwirksam verkündeten Ansprüchen und der Realität aufmerksam. Zum Abschluss der Bahnwoche findet am 24. Juli der Bayerische Bahnreaktivierungstag statt. (Pressemitteilung)

Änderung Telefonnummer für Medienanfragen

Mo., 12.07.2021 - 19:27
Die bisherige zentrale Telefonnummer für Medienanfragen an PRO BAHN (030 ...) hat eine technische Störung. Es wird empfohlen, die Ansprechpartner, bei bundesweiten Themen bevorzugt Karl-Peter Naumann oder Detlef Neuß, direkt zu kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind auf einer Seite für Medienanfragen zusammengefasst.

Neue Anzeiger für kleine Stationen

Sa., 10.07.2021 - 11:12
Ende Juni fand die Online-Veranstaltung zu "Neue Anzeiger für kleine Stationen" statt (Ankündigung 16.6.). Die Präsentationsunterlagen "Informationen zum DSAplus" von DB Station&Service, sowie eine nachgereichte Antwort sind jetzt online verfügbar.

Nächste Woche Probe-Bahncard-25 für 9,90 Euro

Fr., 09.07.2021 - 20:11
Noch bevor es im September im Rahmen der VDV-Aktion eine vergünstigte Probe-Bahncard25 gibt, bietet die DB sie zum selben Preis vom 12. bis zum 18. Juli an. Nächste Woche gibt es die Probe-Bahncard-25 zum Preis von 9,90 Euro statt 17,90 Euro (2. Klasse). Damit ist die Probe-Bahncard-25, die drei Monate gilt, sowohl für die zweite als auch für erste Klasse billiger als ein Viertel des normalen Bahncard-Preises für ein Jahr. Bitte das spezielle Verfahren beachten.

Mit dem Verbundabo bundesweit mobil

Do., 08.07.2021 - 15:24
Vom 13. bis zum 26. September können Besitzer einer Abokarte eines Verkehrsverbunds mit ihrer Karte auch andere Verbundgebiete mit Bus und Bahn befahren. Laut VDV haben 90 Prozent der Verkehrsverbünde eine Beteiligung an der Aktion zugesagt. Außerdem ist ein vergünstigte Bahncard25 erhältlich (Details noch unbekannt). Unklar bleibt zur Zeit der Status verbundfreier Gebiete, von Ländertarifen oder auch, wie verbundübergreifende DB-Nahverkehrsabos behandelt werden. Eine Karte der Verbundgebiete findet man bei der DB oder auch auf Wikipedia. Dort erkennt man auch, dass der Begriff Verkehrsverbund nicht eindeutig definiert ist. Bereits länger bekannt sind landesweite Freifahrtaktionen während der Sommerferien wie in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Die VDV-Aktion scheint auch komplizierter zu sein, weil für die zwei Wochen wohl eine spezielle Anmeldung nötig ist. Und das Ganze steht zudem unter Vorbehalt bzgl. der Entwicklung des Infektionsgeschehens.

Vertragsabschluss Münchner S-Bahn-Vertrag

Di., 06.07.2021 - 18:16
Zum bereits seit 13.12.2020 laufenden "1. Münchner S-Bahn-Vertrag" hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) jetzt den Vertragsabschluss bekanntgegeben. In der Bekanntmachung sind auch noch einmal die beabsichtigten Linienführungen nach Eröffnung der zweiten Stammstrecke genannt – einschließlich der Weiterführungen nach Landshut, Wasserburg (Reitmehring), Buchloe und Augsburg-Oberhausen. Die Verlängerung nach Geretsried ist in Klammern gesetzt, und die Züge zum Flughafen enden an der neuen Station Schwaigerloh. Im Internet findet man noch die erste Version einer ausführlichen Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung.

Neubau Bahnhof Altona

Di., 06.07.2021 - 10:34
Gestern gab es den ersten Spatenstich für die Verlagerung des Fern- und Regionalbahnhofs Hamburg-Altona hin zur jetzigen S-Bahn-Station Diebsteich. Anlässlich der Zeremonie erneuert der Fahrgastverband PRO BAHN Schleswig-Holstein/Hamburg seine Forderung nach einer Infrastruktur-Offensive "infrastruktur 2033" für die gesamte Metropolregion Hamburg nach dem Vorbild der Metropolregion Berlin-Brandenburg. PRO BAHN weist darauf hin, dass das Angebot und der Fahrplan für die S-Bahn-Linien S32 und S4 West sowie die in der verkehrspolitischen Diskussion befindliche Tangential-S-Bahn-Linie bisher nicht definiert worden sind. Das führt dazu, dass für die neue Fern- und Nahverkehrsstation im Hamburger Westen zahlreiche bauliche und planerische Vorleistungen bisher unterlassen wurden.

Wichtige Schienenvorhaben in der Lausitz gestrichen

Mo., 05.07.2021 - 20:03
Nach PRO BAHN Mitteldeutschland hat jetzt auch PRO BAHN Berlin/Brandenburg in einer Pressemitteilung auf die Entscheidungen zum Strukturstärkungsgesetz reagiert. Auch in den brandenburgischen Kohleregionen der Lausitz wurden wichtige Schienenvorhaben gestrichen.

Seiten